top of page
Misty Pisten

Gönn dir was -
Workshops im wunderschönen Salzburger Land

Die Zusammenarbeit mit dem 4 Sterne Superior Hotel My Alpenwelt Resort eröffnet uns neue Wege des Lernens und der persönlichen Weiterentwicklung in Kombination mit Entspannung und Erholung.

Das My Alpenwelt Resort liegt am sonnigsten Platz in Königsleiten inmitten des Bike- & Wanderparadies des Nationalparks Hohe Tauern und im Herzen der Zillertal Arena. Von ihrem Zimmer oder Restaurant aus, können Sie einen traumhaften Blick auf die umliegende Bergwelt der Kitzbühler & Zillertaler Alpen genießen.

Zeit für neue Impulse. Intensive Auseinandersetzung mit der eigenen Persönlichkeit und der Anderer. Bewusst werden eingefahrener Verhaltens- und Handlungsmuster. Veränderung der Perspektive. Veränderungsprozesse anstoßen, positiv initiieren und effektiv gestalten. Generierung von Erfolg durch Weiterentwicklung.

Die Realität sieht jedoch meist anders aus: Zu oft hindern uns die alltäglichen privaten wie auch beruflichen Laster daran, uns mit uns selbst und den Menschen die uns umgeben bewusst zu beschäftigen. Anders als beim klassischen Coaching, gewinnen Sie hier den nötigen Abstand in einer angenehmen Atmosphäre.

Im Anschluss an die 2-Tages-Workshops, folgt ein dritter Tag an dem Sie im Spa Bereich des Hotels, mit Sauna, Dampfbädern, Infinitypool oder mit einer Wellness Anwendung entspannen können. Ebenso können Sie den freien Tag für einen Skiausflug im großen direkt angebundenen Skigebiet nutzen oder die Seele bei einer Wanderung durch die wundervolle Natur baumeln lassen.

Des Weiteren steht Ihnen an diesem Tag ihr Coach für ein persönliches Einzelcoaching zur Verfügung, um eine individuelle und intensive Betreuung der Teilnehmer:innen zu gewährleisten. In diesem Rahmen können Sie bei Bedarf den Coach zusätzlich zum Seminar buchen, um möglicherweise aufgetauchte individuelle Problematiken zu bearbeiten. Hierbei sind den Themen keine Grenzen gesetzt.

Nutzen Sie die Möglichkeit, das Angenehme mit dem Angenehmen zu verbinden, so können Sie mit neuem Wissen und Erkenntnissen motiviert und entspannt im Alltag durchstarten!

Unten können die verschiedenen Workshops aufgerufen werden.

Kosten und Inklusivleistungen entnehmen Sie bitte den einzelnen Angeboten.

Contemporary art collage of man flying up on a plane symbolizing professional and personal

Workshop 1

Persönlichkeitsentwicklung - Salutogenese

Wald im Pinzgau - Königsleiten 81

derzeit keine Termine verfügbar

Personenanzahl max. 12

Seminargebühr p.P. 1.800 €

Inklusivleistungen:

- Doppelzimmer mit Halbpension drei Nächte

- 2-Tages-Workshop

- Nutzung des Spa Bereichs

Beschreibung

Das Konzept der Salutogenese basiert auf der Vereinigung einerseits körperlicher Gesundheit und auf der anderen Seite auf Faktoren und dynamischen Wechselwirkungen im psychologischen Kontext, die zur Entstehung und Erhaltung von Gesundheit führen und beitragen. Bei diesem Ansatz lautet die zentrale Frage: Wie wird ein Mensch mehr gesund und weniger krank? Das Verständnis von Gesundheit und Krankheit als Kontinuum erklärt hierbei den Zusammenhang von äußerlichen Stressoren, die Art der Bewältigungsstrategien und verfügbaren Widerstandsressourcen.  Dieser Ansatz liegt dem Gedanken zugrunde, dass sich ein Mensch nur dann körperlicher Gesundheit erfreuen kann, wenn auch seine Psyche und all die damit verbundenen Wahrnehmungen und Gefühle in positivem Einklang miteinander und der individuellen Umwelt stehen. Hierzu benötigen wir eine gewisse Bewusstmachung über beispielsweise gewohnte Dynamiken, welche nicht mehr hinterfragt werden. Könnten es diese versteckten Gewohnheiten sein, die uns das Leben schwer machen und uns auf der selben Stelle treten lassen? Lassen Sie es uns herausfinden! In Teamworkshops bietet sich die Möglichkeit, sich professionell angeleitet mit den eigenen Wünschen, Zielen und Werten zu befassen. Dabei werden Sie sich über eigene Antriebsfedern für gewisse Verhaltensweisen und Gedankengänge, Sinnhaftigkeit und Möglichkeiten gesteckter Ziele, individuelle Persönlichkeitseigenschaften/-merkmale, Gewicht eigener Werte und dessen Tragweite für beispielsweise Entscheidungen und vieles mehr bewusst.  Dabei kommen Methoden und Techniken aus der gewaltfreien Kommunikation (GFK), Menschenkenntnis, Konfliktmanagement und NLP zum Tragen.  ​ Der 2-Tages-Workshop ist als eine Grundlage in der Persönlichkeitsentwicklung zu verstehen. 

Creative design. Contemporary art collage. Many female mouths talkig, shouting symbolzing

Workshop 2

GFK - gewaltfreie Kommunikation

Wald im Pinzgau - Königsleiten 81

Derzeit keine Termine verfügbar

Personenanzahl max. 12

Seminargebühr p.P. 1.800 €

Inklusivleistungen:

- Doppelzimmer mit Halbpension drei Nächte

- 2-Tages-Workshop

- Nutzung des Spa Bereichs

Beschreibung

Kommunikative Kompetenz bestimmt zu einem wesentlichen Teil die Qualität unserer beruflichen und privaten Beziehungen. Kaum ein Tag vergeht, an dem wir nicht Dinge zu klären, gemeinsame Aufgabe zu bewältigen, kleinere oder größere Kontroversen zu überbrücken, Probleme zu lösen oder Konflikte zu klären haben. Und immer wieder erleben wir, wie herausfordernd genau das ist. Unsere Sprache ist dabei ein mächtiges Instrument. Sie beeinflusst unser Denken und Handeln und damit auch unsere Persönlichkeit. Sie beeinflusst unsere Art und Weise der Kommunikation und letztlich auch unsere Begegnungen mit anderen Menschen. Es gibt eine Sprache, die uns gut tut, bei der sich alle Beteiligten wohl fühlen. Und es gibt eine Sprache die Kraft kostet und Spannungen und Konflikte erzeugen oder verstärken kann. Immer wieder passiert es, dass wir uns – trotz größter Bemühungen – in Missverständnissen verfangen, uns an „Kleinigkeiten“ aufhängen und am Verhalten anderer stören. Wie schnell passiert es, dass aus einer Spannung ein Konflikt oder ein Streit wird? Dabei geht es uns allen darum, mit anderen Menschen in positivem Kontakt zu sein, in unseren Bedürfnissen gesehen und gehört zu werden und auch die Bedürfnisse unseres Gegenübers zu verstehen.  Positive soziale Resonanz ist ein menschliches Grundbedürfnis. Gelingen zwischenmenschliche Beziehungen, belohnt uns unser Gehirn mit der Ausschüttung von Dopamin, Serotonin und Oxytocin. Von klein auf haben wir uns daran gewöhnt, dass es nur zwei Möglichkeiten gibt: gewinnen oder verlieren. Im Film gibt es Held und Bösewicht. Im Sport wird der:die Gewinner:in umjubelt und der:die Verlierer:in ist bald vergessen usw. Aus dieser Gewohnheit heraus fällt uns die Alternative nicht ein: Wie wäre es, wenn alle gewinnen? Wie gelingt es denn nun, die Kooperations- und Empathiefähigkeit zu stärken, Lösungen zu kreieren, die in Konflikten beide Parteien zufriedenstellen? All diese Perspektiven werden in einem GFK Seminar erklärt, bearbeitet und geübt sodass die Teilnehmer:innen nach dem Workshop die Tools erlernt haben, um sie im beruflichen wie auch privaten Alltag zu integrieren und nach und nach zu etablieren. Nach dem GFK Workshop: - Haben Sie ein Grundverständnis über die Haltung und das Modell der GFK nach Marshall Rosenberg. - Haben Sie größere Klarheit darüber, worum es bei Missverständnissen und Konflikten eigentlich geht. - Gelingt es Ihnen, auch in emotional herausfordernden Situationen leichter eine Haltung von Wertschätzung zu bewahren. - Haben Sie eine Idee davon, wie Sie die Offenheit und die Bereitschaft des anderen, Ihnen zuzuhören, erhöhen können. - Haben Sie ein besseres Verständnis für sich und Ihr Gegenüber und können so zu einer besseren Verständigung und einem besseren Miteinander beitragen. - Gelingt es Ihnen, authentisch und klar zu kommunizieren. - Verstehen Sie die Aussage: „It`s simple but not easy…“

Hands combine puzzle pieces. Art collage..jpg

Workshop 3

Menschenkenntnis

Wald im Pinzgau - Königsleiten 81

Derzeit keine Termine verfügbar

Personenanzahl max. 12

Seminargebühr p.P. 1.800 €

Inklusivleistungen:

- Doppelzimmer mit Halbpension drei Nächte

- 2-Tages-Workshop inkl. individuellem Persönlichkeitstest

- Nutzung des Spa Bereichs

Beschreibung

Wir können uns gar nicht dagegen wehren: Wenn wir einen Menschen zum ersten Mal begegnen, machen wir uns ein Bild von ihm. Diese „Menschenkenntnis des ersten Eindrucks“ macht es uns möglich, unser Gegenüber in Sekundenbruchteilen einzuschätzen. Ohne diese Fähigkeit kämen wir im tagtäglichen Zusammenleben mit anderen nicht zurecht. Jeder kann bei sich selbst beobachten, dass wir binnen Bruchteilen von Sekunden entscheiden, ob wir jemanden sympathisch oder unsympathisch finden. Die Gefahr für Fehleinschätzungen ist offensichtlich. Das einmal gefällte „Urteil“ wird meist auch bei genauerer Betrachtung des Gegenübers nicht infrage gestellt oder revidiert. Dieses Schubladendenken, also die „ungeschulte“ Menschenkenntnis, läuft oft auf die Methode „trial and error“ hinaus – und macht es uns schwer, den anderen wirklich zu erkennen und zu verstehen. Eine solche Beziehung endet nicht selten in Enttäuschung, Frust und Ärger darüber, dass der andere unsere Erwartungen nicht erfüllt. Oft verbringen wir dann viel Zeit damit, diese Menschen ändern zu wollen. Wir geben Ratschläge, um die wir nicht gebeten wurden, wollen Recht haben und wünschen uns insgeheim, der oder die andere möge so empfinden wie wir selbst, so denken wie wir selbst, so handeln wie wir selbst – in der Hoffnung, es wäre dann einfacher. Es ist also durchaus sinnvoll, sich in der Begegnung mit anderen Menschen nicht auf den ersten Eindruck zu verlassen, sondern darin zu investieren, genauer hinzusehen. Für professionelle Menschenkenntnis braucht man: - die Bereitschaft, etwas über sich selbst zu lernen – denn Menschenkenntnis fängt bei der eigenen Person an. - ein Gespür für das Gegenüber (Empathie) und die Fähigkeit, sich auf die Perspektive des anderen einzulassen. - ein praxistaugliches Modell, welches zuverlässig die Orientierung geben kann. Es gibt über 7,5 Milliarden Menschen auf der Erde, jeder ist anders. Und gleichzeitig gibt es erstaunliche Ähnlichkeiten und Übereinstimmungen in Verhaltensweisen und Reaktionen, in Vorlieben und Abneigungen, in Bedürfnissen und Motiven. Daher lassen sich Menschen in Persönlichkeitstypen einteilen. Jeder Typ hat eine bevorzugte Art, sich zu verhalten und in bestimmten Situationen zu reagieren. Die Basis des Persönlichkeitsmodells bilden Erkenntnisse aus der Hirnforschung. Der Mensch verfügt neben dem Großhirn noch über zwei weitere ältere Gehirnbereiche: Das Stammhirn und das Zwischenhirn. Jedem der drei Hirnbereiche sind bestimmte Merkmale zugeordnet, von welchen wir Menschen beeinflusst werden. Unsere individuelle genetische Struktur bestimmt dann die „Kooperation“ der drei Hirnteile, die Ausprägungen der jeweiligen Merkmale und damit unser Verhalten und Charaktereigenschaften. Nach dem Menschenkenntnis-Workshop: - Haben Sie ein grundlegendes Verständnis für die verschiedenen Persönlichkeitstypen. - Sind Sie sich Ihrer eigenen Stärken und Schwächen, Ihrer Verhaltensweisen und Reaktionen in bestimmten Situationen und Ihrer Wirkung auf andere Menschen bewusster. - Können Sie die Verhaltensweisen und Reaktionen anderer Menschen besser verstehen. - Sind Sie in der Lage, andere Menschen innerhalb kürzester Zeit zu „erkennen“ und können das eigene Verhalten an die verschiedenen Persönlichkeiten anpassen. - Haben Sie vielfältige Möglichkeiten kennengelernt, dieses Wissen anzuwenden. ​ Für Unternehmer:innen und/ oder Führungskräfte: - Können Sie Arbeitsplätze mit Hilfe eines online Persönlichkeitstests passgenau besetzen. - Sind Sie in der Lage Ihr Unternehmen in verschiedensten Bereichen, wie Kommunikation, Konfliktsituationen, Teamentwicklung/-verhalten und Mitarbeiterführung/-entwicklung etc. zu unterstützen.

bottom of page